+++ AIASS-Mono for Max4Live and as VST released! +++ New Sidblaster-USB TicTac Edition Rev. 1.2 PCB's available! +++

Willkommen in der Welt der exotischen MIDI-Controller!

Herz-Rhythmus Maschine reloaded

PDFDruckenE-Mail

Ein schneller Hack für eine Softwareversion der HRM: Das Sparkfun HRMI wird direkt per USB angeschlossen. Diese Max4Live Device liest die HR-Daten und setzt das Songtempo entsprechend.

 


Downloadlink bei maxforlive.com

 

 


 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Februar 2018 um 15:02 Uhr Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 15. Mai 2016 um 16:13 Uhr

 

Dance-Pad Remote auf www.maxforlive.com

PDFDruckenE-Mail

Ab sofort ist das Dance-Pad Remote Device bei www.maxforlive.com zum download verfügbar.

Der Funktionsumfang ist nicht sehr groß, es läd zum Modifizieren und Anpassen ein.

Downloadlink

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Februar 2018 um 15:02 Uhr Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 01. November 2015 um 07:27 Uhr

 

Tanzmatte

PDFDruckenE-Mail

Das man jeden Joystick in einen MIDI-Controller verwandeln kann ist ja vielleicht schon bekannt.

Die beste Software hierfür scheint mir "Fergo JoystickMIDI" zu sein.

Aber auch solche billig aus China zu bekommende Tanzmatten sind einfach nur Joysticks mit Standard-Treibern.

Ich habe mir für Ableton Live ein Max4Live Gerät gebastelt, mit dem man mit der Matte Szenen starten kann und ein Drumrack antriggern kann:

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. Februar 2018 um 12:12 Uhr Geschrieben von: Administrator Montag, den 06. Juli 2015 um 05:02 Uhr

   

Doepfer MOGLI - Der MIDI-Datenhandschuh

PDFDruckenE-Mail

1993 brachte Doepfer einen MIDI-Datenhandschuh auf Basis des Nintendo Power-Glove auf den Markt. Bei meinem habe ich die Antenne so modifiziert das sie an einen Mikrofonständer montiert werden konnte. Kraftwerk setzte den Mogli bei Konzerten ein. Der Mogli wurde nicht lange hergestellt, da keine Gloves mehr verfügbar waren. Als Einzelkämpfer kann man mit dem Mogli eigendlich nicht viel anfangen, wenn man Ihn auf hat, schränkt er die Bewegungsfreiheit zu sehr ein. Heute habe ich einen Leap-Motion Controller der das selbe ohne jede zusätzliche Hardware und Behinderung macht, auch die neue Kinect soll Finger auflösen können. Hier noch ein Foto von meinem alten Setup:

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. Februar 2018 um 12:07 Uhr Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 28. Juni 2015 um 16:18 Uhr

 

Hochwertige alte Wavetable-Boards weiter nutzen

PDFDruckenE-Mail

Midi Module Interface für Wavetable

 

Wavetable-Synthesizer wurden auf alte Soundkarten als Option aufgesteckt. Mittlerweile sieht es aber praktisch so aus, das es keine Soundkarte mit einem solchen Wavetable-Anschluss mehr gibt, die unter einem 64-Bit Windows läuft (mangels Treiber). Eine alternative Möglichkeit ist nun solch ein Board "Stand-alone" zu betreiben. Die Zeitschrift c't hat dazu schon in den 90igern ein Projekt veröffentlicht. Ein belgischer Entwickler hat nun eine komfortable Adapterplatine aufgelegt und verkauft sie in seinem Onlineshop. Die Platine ist sehr flexibel, sie hat unter anderem Jumper für fast alle Anschlüße vorgesehen, was praktisch ist für einen Einbau in Gehäuse. Des-weiteren gibt es Jumper für Lautstärkepegel, sogar Audio-In (Für einige exotische Wavetable) ist vorgesehen.

Hier ein Yamha-XG-Board (von NEC) montiert in einem DIY-Gehäuse:

 

NEC Wavetable in DIY-Gehäuse

#s3gt_translate_tooltip_mini { display: none !important; }

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. Februar 2018 um 12:14 Uhr Geschrieben von: Administrator Samstag, den 25. Oktober 2014 um 13:40 Uhr

   

Seite 2 von 3

<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>